Ambanja liegt im Nordwesten von Madagaskar am Fluss Sambirano.
Diese Gegend weißt eine dicht gewachsene Vegetation sowie fast täglich Nächtlicher Regenfall aus.

Männliche Tiere aus dieser Region haben zumeist eine blau-grüne Grundform mit einem weiß bis bläulichem Lateralstreifen.

Die Bänderung geht von Rot, Burgundrot bis hin zu Braun und Blau.
Bei den Augenliedern sind Farbvarianten von rotorange mit Gelbanteilen möglich.
Auf dem Bauch ist durch die Vertikalstreifen ein „Y“ erkennbar.
Die Lippen sind weiß und zum Mundwinkel hin gelblich zulaufend.

Der Kopf schimmert blau-grün mit roten Farbanteilen. Diese Art ist sehr kräftig und groß gebaut, die Nasenschauffel ist bei Ihnen am größten ausgebildet.

 

Ambanja Blue

Diese Lokalform zeichnet ein helles Blau mit Braun-Roten Bändern aus. Ebenfalls vorhanden ist das „Y“ auf dem Bauch und der weiße Lateralstreifen. Das Blau bei den Tieren kann teils auch schon Türkis erscheinen.














Ambanja Red

Es gibt in Ambanja einige Tiere die eine deutliche rote Grundfärbung zeigen diese sind aber meiner Meinung nach vom Ursprung her von Sambava. Ich würde daher nicht davon ausgehen das es sich hier um eine eigene Art handelt.